grundschule.wiederau.deGrundschule_K-W.html
 
ElterninfosGrundschule_K-W.html

Ansteckende Krankheiten

Sollte Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetzes wie z.B.: Cholera, Diphterie, Hepatitis, Keuchhusten, Meningitis, Masern, Mumps, Röteln, Polio, Salmonellen, Scharlach, Tuberkulose, Typhus, Windpocken erkranken oder auch Läuse bekommen, benötigen wir sofort Ihre Information, um gegebenenfalls vorbeugende Maßnahmen einleiten zu können. In jedem Fall dürfen Sie Ihr Kind erst dann wieder zur Schule schicken, wenn eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes vorliegt.

Blockunterricht

Mit dem Beschluss der Schulkonferenz beginnt der Unterricht morgens mit einem Unterrichtsblock von 90 Minuten. Diese Unterrichtsform eignet sich sehr gut zum fächerübergreifenden Unterricht und wird von einem/einer Lehrer/in gehalten. Wo es sich anbietet werden auch die dritte und vierte Stunde in einem Block gehalten

Elternsprecher

In den Klassen werden zu Beginn des Schuljahres in der Regel für die Dauer eines Schuljahres ein Elternsprecher und dessen Stellvertreter gewählt. Soll die Amtszeit zwei Jahre  umfassen, muss dies vor der Wahl bekannt gegeben werden.

Der Elternsprecher und sein Stellvertreter  sind das Bindeglied zwischen Eltern und Lehrer einer Klasse.  Sie planen und organisieren mit dem  Lehrer Elternabende sowie Klassenveranstaltungen. Der Elternsprecher ist stimmberechtigtes Mitglied der Schulkonferenz.

Entschuldigungen

Mit Erreichen des 6. Lebensjahres wird Ihr Kind schulpflichtig. Nach dem Sächsischen Schulgesetz sind Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte verpflichtet, für einen regelmäßigen Schulbesuch Ihres Kindes zu sorgen. Bitte benachrichtigen Sie uns umgehend (Tel. 037202-8468 bis 8:00 Uhr morgens), wenn Ihr Kind wegen Erkrankung am Unterricht nicht teilnehmen kann. Eine telefonische Entschuldigung entbindet Sie jedoch nicht von einer schriftlichen Entschuldigung bzw. einem ärztlichen Attest.

Extreme Witterungsverhältnisse

Bei Unwetter, z.B.: Orkan und Hochwasser wird oftmals der Schülerverkehr eingestellt. Das bedeutet, dass auch mittags oder nachmittags kein Schulbus in die Orte zurückfährt. Wir bitten Sie, in solchen Fällen Ihr Kind zu Hause zu behalten bzw. es in den Kinderhort zu bringen. Für extreme Wetterverhältnisse im Winter gilt dies ebenso. Ihr Kind sollte an der Bushaltestelle nicht länger als 15 min warten.

Im Fall anhaltend hoher Temperaturen entscheiden die Lehrer in pädagogischer Verantwortung über die Art und Weise der Fortführung der Unterrichtes. Ein generelles „hitzefrei“  wird während der Ganztagsangebote nicht stattfinden.

Förderverein

An der Grundschule Wiederau arbeitet ein Förderverein. Wir würden uns freuen, wenn auch wir Sie als neues Mitglied begrüßen können. Der Jahresbeitrag beträgt 12 EUR. Der FV unterstützt finanziell und tatkräftig kulturelle und sportliche Veranstaltungen sowie Ausflüge.

Ganztagsangebote (GTA)

An unserer Schule finden Montag bis Mittwoch Ganztagsangebote statt. Die Anmeldung dafür erfolgt, für ein Jahr verbindlich, in einem gesonderten Brief.

Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der Ergänzung und Festigung des Unterrichtes. Die in der Schule erworbenen Fähigkeiten sollen dabei selbständig angewandt werden. Ein ruhiger Arbeitsplatz und eine geregelte Zeiteinteilung sorgen dafür, dass Ihr Kind konzentriert arbeiten kann. Im 1. und 2. Schuljahr sollte die Arbeitszeit für ein durchschnittlich schnell arbeitendes Kind nicht länger als 30 min betragen. In Klasse 3 und 4 sollten 45 min nicht überschritten werden.  Wir sind Ihnen dankbar für Rückmeldungen, falls Ihr Kind andere Zeiten benötigt. Bitte beachten Sie, dass im Hort freitags keine Hausaufgaben erledigt werden.

Läuse

Läuse kann jeder bekommen- unabhängig von der persönlichen Sauberkeit. Bitte untersuchen Sie Ihr Kind in regelmäßigen Abständen auf das Vorhandensein von Kopfläusen. Wenn sie lebende Läuse oder Nissen in weniger als einem Zentimeter Abstand vom Kopf finden, sollten Sie unverzüglich eine Behandlung einleiten und Ihr Kind zu Hause lassen. Sie sind ebenfalls verpflichtet den Befall der Schule mitzuteilen. Nach der Behandlung ist für den weiteren Schulbesuch eine Bescheinigung des Arztes notwendig.


Lehrmittel/Schulbücher

Alle Bücher und Arbeitsmittel sind, soweit sie nicht selbst durch die Eltern selbst finanziert wurden, Eigentum der Schule und müssen am Ende des Schuljahres zurückgegeben werden. Ihr Kind ist für den pfleglichen Umgang verantwortlich. Verschmutzte und beschädigte Bücher müssen ersetzt werden.

Mittagessen

Ihr Kind hat die Möglichkeit ein warmes Essen in der Schule einzunehmen. Der Preis beträgt derzeit 1,85 Euro pro Portion. Bitte zahlen Sie per Einzugsermächtigung oder Rechnung an die Firma Hänchen. Eine tageweise Teilnahme an der Schulspeisung ist möglich. Falls ihr Kind erkrankt ist, melden Sie das Essen bitte morgens bis 8.00 Uhr selbst bei der Firma Hänchen ab. Tel.: 0342-0677660. Das Essen kann auch ab 11.00 Uhr bei Frau Winkler in der Schulküche abgeholt werden.


Parken

Die vorhandenen Parkplätze sind für das Personal der Schule freizuhalten. Im Interesse der Sicherheit Ihrer Kinder und der Gewährleistung eines reibungslosen Schülerverkehrs, bitten wir Sie, an der Sparkasse oder der ehemaligen Kaufhalle zu halten.


Pausenfrühstück

Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Pausenfrühstück, wenn mögl. vollwertig (Vollkornbrot und Obst) und ausreichend zum Trinken mit (Sporttage). Verwenden Sie bitte keine Glasflaschen. Außerdem besteht die Möglichkeit in der Schule Getränke zu kaufen. Angeboten werden Kakao, Vanille, Waldfrucht, Erdbeere, Banane, sowie Apfel- und Orangensaft.

Bitte bezahlen die immer montags, eine Woche im Voraus, 1,50 € (30 Cent pro Getränk), wenn Ihr Kind an der Getränkeversorgung teilnehmen möchte.

Ergänzend erleichtert ein Frühstück zu Hause Ihrem Kind den Start in den Tag.

Sekretariat

Das Sekretariat ist

Montag, Mittwoch, Freitag von 7.30 – 11.30 Uhr und

Dienstag, Donnerstag von 7.30 – 8.45 Uhr besetzt.

Schulranzen

Ihr Kind muss nur die Sachen tragen, die es nach Plan tatsächlich für den Unterricht braucht. Bitte

kontrollieren Sie gemeinsam mit dem Kind den Ranzeninhalt. Das Gewicht des Ranzens sollte

10 % des Körpergewichtes nicht überschreiten.

Schulwege

Wichtig ist, dass Ihr Kind die Wege zur Schule bzw. Bushaltestelle sicher kennt. Gehen Sie diesen Weg wiederholt ab und weisen Sie auf besondere Gefahrenstellen hin. Die Schulbusse halten direkt vor der Schule

Sportunterricht

Der Sportunterricht ist verpflichtend. Sollte Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht teilnehmen können, entschuldigen Sie es bitte schriftlich oder legen ein ärztliches Attest vor.

Das Tragen von Schmuck ist wegen der Verletzungsgefahr nicht gestattet. Lassen Sie ihn an den Sporttagen am besten gleich zu Hause und achten sie auf einfache zu handhabende Kleidung.

Unterrichtszeiten

Der Einlass erfolgt morgens 7.15 Uhr und der Unterricht beginnt um 7:30 Uhr und endet je nach Stundenumfang nach der 4., 5. oder 6. Stunde. Sollte Ihr Kind eher Unterrichtsschluss haben, als die Busse fahren, wird es betreut.  Die Frühstückspause findet während oder im Anschluss an den ersten Unterrichtsblock statt. Das Mittagessen wird in der Pause von 11.20 – 12.10 Uhr eingenommen.

Versicherungsschutz

Alle Schüler sind während der Unterrichtszeit und auf dem Schulweg versichert. Wenn Sie mit Ihrem Kind wegen eines schulisches Unfalls bzw. einer Verletzung den Arzt aufsuchen müssen, melden sie es umgehend im Sekretariat, damit eine Unfallmeldung geschrieben werden kann.

GS_Galerie.html
GS_Hort.html
GS_Kontakte.html
GS_Impressum.html
GS_Kooperationspartner.html
GS_Schulverein.html
GS_Schulprogramm.html
GS_Galerie.html
GS_Galerie.html
GS_Kalender.html
GS_GTA-Angebote.html
GS_Hort.html